Coronakrise

Liebe Vereinsmitglieder, 

 

  die Corona Krise hat uns alle überraschend getroffen. Jeden von uns in verschiedener Art und Weise. Die Älteren, also die Risikogruppen, können in vielen Dingen nicht mehr vollumfänglich am Alltag teilnehmen, denn die Familienbande zu Kindern und Enkelkindern ist sehr eingeschränkt.

Gesundheit und Solidarität sind aktuell daher das Wichtigste. Das bedeutet auch, dass wir im Moment zu Hause bleiben müssen und unter anderem unseren Tischtennissport nicht wie gewohnt betreiben können.

 

Die Stadt Troisdorf hat bis einschließlich dem 19. April die Schulen und Sporthallen geschlossen. Es ist zurzeit nicht abzusehen, wann die Hallen wieder für den öffentlichen Sport zugänglich gemacht werden. Es ist davon auszugehen, dass das Verbot verlängert wird.

Alle Termine des TTC Eschmar wie Vereinsmeisterschaften, Freundschaftsspiele oder das Parkinsonturnier hängen davon ab, wann die Hallen geöffnet und die Ansteckungsgefahr nicht mehr gegeben ist.; ggf. müssen wir diese Termine verschieben oder sogar absagen. Die Jahreshauptversammlung ist davon auch betroffen, wird terminlich gleichfalls verlegt.

 

Die Saison 2019/2020 ist Mitte März vom DTTB beendet worden. Der WTTV hat die Kreise beauftragt, eine tragfähige Auf- und Abstiegsregelung ohne Relegationsspiele zu erarbeiten und zu beschließen. Dazu wird es in den nächsten Tagen seitens des TT-Kreises eine Erhebung geben.

Der Sportwart wird sich einen Überblick über die Problemfälle verschaffen. Problemfälle gibt es da, wo die einzelnen Klassen nicht alle einheitlich die gleiche Spielanzahl aufweisen und daher die Tabellen Verzerrungen aufzeigen. Die Fragen werden gestellt zu:

  • Aufstiegsverzicht
  • Aufstiegswunsch
  • Abstiegswunsch oder
  • Wunsch auf Klassenerhalt

Im Gespräch sind im Einzelfall für die nächste Saison auch eine mannschaftliche Aufstockung der Klassen oder eine Splittung von Klassen (z.B. Kreisliga). Eine Umsetzung des Vorschlages, für die 2. Kreisklassen 4er Mannschaften zu zulassen, wird es wohl noch nicht geben.

Bei uns sieht es wie folgt aus:

  • Herren steigt in die Bezirksklasse auf. Dazu nochmals unseren herzlichen Glückwunsch.
  • Herren hat das Klassenziel des Nichtabstieges geschafft. Sie bleiben in der 1. Kreisklasse.
  • Herren kann als Vizemeisterin in die 2. Kreisklasse aufsteigen, wenn TV Rosbach bei seinem Aufstiegsverzicht bleibt. Dann muss die Mannschaft auf 6 Spieler aufgestockt werden, was zurzeit schwierig ist.
  • Herren könnte als Tabellendritter, wenn dann noch Bedarf in der 2. Kreisklasse besteht, den gleichen Weg wie die 3. Herren bestreiten. Auch hier fehlen zurzeit noch 2 Spieler.
  • Herren wird aller Voraussicht nach in ihrer Spielklasse bleiben.
  • Die Jugend wird nach derzeitigem Stand (ist ein Problemfall) in die Kreisliga aufsteigen.

Ich erwarte täglich diese Abfrage. Der Vorstand wird dann mit den einzelnen Mannschaftsführern/Mannschaftsführerin sich über den weiteren Weg abstimmen.

Der Wechseltermin zum 31. Mai soll unverändert bleiben, die Saisoneröffnung 2020/2021 ist terminlich zwar festgelegt aber letztendlich auf Grund der Krise noch nicht endgültig beschlossen.

Ich wünsche Euch nun von Herzen eine gesunde Zeit, ein wie auch immer gestaltetes, harmonisches Osterfest und verbleibe mit hoffentlich bald besseren Nachrichten Euer

Jürgen Holzhüter

1.Vorsitzender