Ohne Zwei

Da waren die Hoffnungen hochgesteckt .... aber der Verletzungsteufel bei Heinrich ( Beinverletzung) und die hochansteckende Krankheit von Michaels Tochter ließen uns ohne die beiden Spitzenspieler gegen Seelscheid antreten. Leider reichte es bei der motiviert kämpfenden Truppe mit Markus, Andre, Jürgen und Hans-Peter nicht, einen Erfolg bzw. Teilerfolg zu erringen. Nach den Doppel, Markus und Hans-Peter verloren, Andre und Jürgen gewannen, stand es 1 : 1. Dann jedoch fing das Dilemma der verloren gegangenen 5 Satz Spiele an, so dass letztendlich nur  noch Jürgen  zwei Spiele gewann und das lediglich zum 3 : 8 Entstand reichte. Nun hoffen wir, dass zum nächsten Spiel in 14 Tagen alle wieder an Bord sind, um gegen Niederkassel zu bestehen.  (JH)