Es ist noch mal gutgegangen

Da kann man sich schnell vertun! " Der Tabellenletzte ist zu Gast" hieß es unter der Woche, da kann ja nichts anbrennen. Also machte der ein oder andere gute Spieler Michael ( Nr. 1) und Markus(Nr.3) Pause. Michael kam aber dennoch, auch wenn seine Frau und Tochter eine Erkältung plagte und unterstützte uns mit Rat und Tat. Es spielten: Heinrich, Andre, Jürgen und Hans-Peter .......... und es sollte ein spannender Abend werden. Das Doppel Heinrich und Andre mussten schon mal ihren Gegnern zum Erfolg gratulieren, Hans-Peter und Jürgen gewannen. Noch kein Beinbruch! Aber nach dem Heinrich und Andre verloren hatten stand es überraschend 1 : 3. Oh je, leichtes jammern. Jürgen und Hans- Peter begannen mit der Aufholjagd und glichen aus. Heinrich haderte mit sich selbst, spielte unkonzentriert und verlor sein zweites Spiel! Stand: 3 : 4. Andre brachte uns dann wieder in die Spur und gewann sein Spiel. Jürgen und Hans-Peter bauten die Führung zum Zwischenstand von 6 : 4 aus. Nun musste Jürgen gegen die gegnerische Nr. 1 ran. Mit ein wenig Glück und Kampf konnte er gewinnen und Andre machte mit seinem Sieg den Sack zu. Mittlerweile war es 21.30 Uhr und ein spannendes Spiel ging zu Ende. Am Mittwoch geht es zum Tabellennachbarn nach Bergheim. Hier erwartet uns bestimmt ein Gegner, der uns alles abverlangen wird. (JH)