13.00 Uhr ... warum nicht!

Um 13.00 Uhr kommt Vater vom Frühschoppen, Mutter serviert  Mittagessen oder der Bummel über den Trödelmarkt ist beendet  ………  aber Tischtennis spielen um dieser Zeit ist schon sehr gewöhnungsbedürftig. Die VIER, Michael, Markus und Carsten trotzen der ungewohnten Zeit und dem Dauerregen und traten beim ESV Troisdorf zum fälligen Punktspiel an.

Die Doppel, Michael und Markus sowie Carsten und Jürgen legten mit ihren Siegen einen ordentlichen Grundstein für den weiteren Spielverlauf.  Michael musste sich der starken Nr. 2 vom ESV geschlagen geben, so wie es später auch Markus erging. Die restlichen Spiele wurden zum Teil sehr klar gewonnen, so dass wir pünktlich zum Kaffee zu  Hause waren.

Nächsten Freitag geht es gegen Niederkassel in eigener Halle weiter , bevor wir in die Herbstferien gehen.  (JH)