Kein glücklicher Spieltag

Am Freitag begrüßten wir den Tabellennachbarn aus Lohmar zum drittletzten Spiel der Saison. Es sollte ein hartumkämpftes und für uns teilweise enttäuschendes Match werden.

Schon nach den Doppel lagen wir 0 : 2 zurück. Keine gute Ausgangsposition. Michael, an diesem Tag zum wiederholten Mal unser Punktelieferant, gewann. Christian stand ihm nicht nach und gewann gegen die gegnerische Nr. 1.   ….. aber dann kam der Schwachpunkt. Heinrich verlor klar, Jürgen nach 5 Sätzen. Es war nicht sein Tag. Unkonzentriert und mit sich hadernd verlor er auch seine weiteren Einzel. Michael gewann, Christian verlor gegen seinen „Angstgegner“, der ihm immer wieder mit seinen Stoppbällen den Nerv zog. Heinrich gewann und so stand es 4 : 6. Die beiden Siege von Michael und Christian waren nur noch Ergebniskosmetik, denn Jürgen verlor seine beiden Spiele. Endergebnis 6 : 8! Damit wurde der 2. Tabellenplatz gehalten, aber nur noch 3 Punkte vor Lohmar und Bergheim. Nun gilt es, nächsten Freitag in Donrath den 2. Platz, der zur Aufstiegsrelegation in die 2. Kreisklasse reicht, alles klar zu machen. Am 20.03. empfangen wir zum Abschluss der Spielserie Thomasberg.  (JH)