Die (fast) Unbesiegbaren ─ oder: Die Unentschiedenen Vier …

In den Doppeln mussten sich Branko und Julian ihren Gegnern ergeben, während Carsten und Birgit einen klaren 3-Satz-Sieg einfahren konnten.

Danach kam das schon übliche Nachlaufen (Hieß der Sport nicht eigentlich Tischtennis???):

Carsten gewinnt ─ 2 : 1

Branko unterliegt ─ 2 : 2

Birgit gewinnt ─ 3 : 2

Julian verliert ─ 3 : 3

Carsten gewinnt ─ 4 : 3

Branko verliert ─ 4 : 4

Birgit gewinnt ─ 5 : 4

Julian verliert ─ 5 : 5

Und damit es nicht langweilig wird, jetzt einmal andersherum …

Birgit verliert … Carsten (Man of the day) gewinnt natürlich, Branko gewinnt … Julian verliert

Und somit hatten wir endlich mal wieder ein 7:7-Untentschieden! War ja erst das vierte Mal in den letzten fünf Spielen der Rückrunde …

So schafft man es doch nur, auf dem achten Tabellenplatz zu landen. Daran müssen wir wohl noch etwas feilen.

Trotz allem war es ein schönes Spiel mit netten Gästen. Und anschließend gab es noch das traditionelle gesellige Zusammensein mit der Ersten und ihren Gästen aus Niederkassel.