Schladern…immer eine Reise wert!!!!!!!!

Eine Zugfahrt, die ist lustig - eine Zugfahrt, die ist schön………

 Und so machten sich am Mittwochabend vier wackere Tischtenniscracks auf nach Schladern, um das am weitesten entfernte Auswärtsspiel der Rückrunde zu bestreiten.

 Nach angenehmer Anreise mit der DB und aufwärmender (Um-)Wanderung zur Halle ging es in der folgenden Mannschaftsaufstellung:

  1. André
  2. Birgit
  3. Gregor (die EWIGE 5.9)
  4. Uwe (die EWIGE 5.8)

an die Platten. 

 Die Doppel spielten André/Birgit sowie die neue Aufstellung Gregor und Uwe.

Doppel 1 gewann klar in 3. Sätzen , Gregor und Uwe schafften nach kleinem mentalen Loch einen 3:1-Erfolg.

Somit führten wir nach den Doppeln 0 : 2.

 Auf ging es in die Einzel. Birgit verlor leider in 3 Sätzen (sieht klarer aus als es war) aber André stellte durch einen klaren Sieg auf 1 : 3.

Dann stiegen 5.8 und 5.9 (das interne Duell der 5. Mannschaft) in die Einzel ein.

Uwe machte aus seinem Einzel einen klaren 3:0-Sieg, während Gregor sich mit seiner Gegnerin ein hartes (oder war es ein quälendes?)  5-Satz-Match lieferte. Am Ende siegte er mit viiiiiieeeel Geduld und wir führten 1:5.

Im Anschluss verlor André sein Einzel, Birgit gewann (nach extrem schwachem Start und vielen ? auf der Stirn), aber am Ende gewann sie nervenstark. Uwe und Gregor fuhren dann noch die zwei fehlenden Siege zum 2:8-Auswärtssieg ein.

 Im Anschluss ließen wir den Abend in gemütlicher Runde (bei Mett- und Schnitzelbrötchen sowie Kaltgetränken) gemeinsam ausklingen.

Herzlichen Dank für die Fahrt zum Bahnhof und wir wünschen unseren sympathischen Gegnern aus Schladern alles Gute für die weitere Saison.

 Um 22:27 Uhr nahmen wir dann schwerer bepackt als auf der Hinfahrt (2 Punkte mehr) den Bummel-Nachtexpress aus Schladern. (UBS)

By the way and for the time being: