Kellerduell

Und wieder ein Heimspiel. Die Gäste vom HSG Siebengebirge-Thomasberg VI kamen pünktlich und sogar wir waren komplett!

Verstärkt durch Jonas Helm, der auch gleich als Nr. 3 auflaufen durfte, ging es mit Birgit, Uwe und Marvin los.

Während Birgit gegen die Nr. 2 gewann, unterlag Uwe der Nr. 1 glatt in drei Sätzen.

Jonas lag in seinem ersten Spiel 2:0 vorne und musste sich dann doch noch nach drei 9:11-Sätzen äußerst knapp geschlagen geben.

Auch Marvin hatte einen guten Tag. Nachdem er zwei Sätze zurücklag, nahm er sich Birgits Tipp „Trau Dich was!“ zu Herzen und konnte tatsächlich zwei Sätze für sich entscheiden. Anschließend verließ ihn aber wieder der Mut und er verlor den 5. Satz klar.

Nachdem Birgit der Nr. 1 unterlag, gelang Uwe ein spannender 5-Satz-Sieg gegen die Nr. 2.

Jonas liebt das 5-Satz-Spiel und zeigte wieder tolle Bälle in äußerst knappen Sätzen, ohne am Ende mit Glück belohnt zu werden.

Die nächsten beiden Spiele von Marvin und Jonas gingen klar an die Gegner.

Danach gelang es nur noch Birgit, einen weiteren Punkt zum 3:9-Endstand beizutragen. Uwe kämpfte sich wieder durch 5 Sätze, ohne dieses Mal das Glück des Tüchtigen für sich verbuchen zu können.
Marvin gelang es auch in seinem dritten Spiel, einen Satz für sich zu verbuchen.

Viel Lob für die Jugend und noch einmal vielen Dank an Jonas für das spontane Einspringen. Es werden weitere (auch bereits fest eingeplante) Einsätze folgen!

Uwe bewegte sich nach eigener Aussage wieder gar nicht. Somit ist er wohl ein Allrounder - er stand all around. Das allerdings mit exzellenter Fingerhaltung!

Vielen Dank an Carsten für die Büroarbeit und die guten Tipps und an Ben für die Buchhaltung!

Den letzten Platz erfolgreich verteidigt (think positive), angenehme Gäste, netter Abend ... was will man mehr? (BS)