3 Spiele – 4 Punkte

Spiel 1

Eiskalt und verloren


Im Überdimensionalen Kühlschrank in Bad Honnef beim TTF Bad Honnef II war für die Sechs des TTC Eschmar am Freitag vor 9 Tagen nicht viel zu holen.

Nach den Doppeln führten wir mit 2 – 1, dank Siegen von Christian / Jens F. Und Jens P. / Gerold.

In der ersten Runde der Einzel konnten allerdings nur Christian und Volker gewinnen. Damit stand es 4 – 5. In der zweiten Runde war dann nur Christian erfolgreich und am Ende stand ein ernüchterndes 5 – 9 auf dem Spielbogen.


Spiel 2

Sieg im Kellerduell


Zum ersten Spiel des Doubleheader in der Hölle zu Eschmar begrüßten wir am vergangenen Freitag den Tabellenletzten TTC Plittersdorf. Ein sehr wichtiges Spiel für uns, um Punkte im Kampf um den Klassenerhalt zu gewinnen.

So gingen wir das Spiel dann auch an. Nach den Doppeln führten wir mit 3 – 0. Die bekannten Doppel Christian / Jens F.,Jens P. / Gerold und Volker / Maik waren erfolgreich.

Christian legte mit einem Sieg direkt nach. Jens F. musste gratulieren. Durch Siege von Jens P., Volker und Maik konnten wir die Führung auf 7 – 1 ausbauen. Gerold musste sich zwar geschlagen geben, aber 2 Erfolge von Christian und Jens F. sicherten nicht nur den 9 – 2 Sieg, sondern auch 2 wichtige Punkte.


Spiel 3

 

Böses Omen?


Spiel Zwei des Doppelspieltages am Samstag. Fast genau 1 Jahr nach dem letzten Spiel der Sechs des TTC Eschmar und TTG Niederkassel III, und dem daraufhin folgenden Abbruch der Saison traf man sich wieder. Ob sich die Geschichte wiederholt werden wir in den nächsten Tagen sehen.

Aber zurück zum Sportlichen. Im letzten Jahr gab es ein Unentschieden, welches wir aktuell gegen den Tabellendritten direkt unterschrieben hätten. Es kam allerdings anders.

Schon alle drei Doppel konnten wir gewinnen. Die Aufstellung war genau so wie am Tag zuvor.

Dann folgte eine Serie von Siegen und Niederlagen, Christian Sieg, Jens F. Niederlage, Jens P. Sieg, Volker Niederlage, Maik Sieg und Gerold Niederlage. Damit stand es 6 – 3 und ein Hauch von Sensation lag in der Luft.

Dieser Hauch wurde durch den Erfolg von Christian verstärkt. Jens F. konnte trotz großem Kampf nicht gewinnen und musste nach Verlängerung des fünften Satz gratulieren.

Aber Jens P. Und Volker fuhren durch deutliche 3 Satz Siege die nötigen Erfolge ein und am Ende stand ein 9 – 4 für uns auf dem Ergebniszettel.

Was jetzt bleibt sind voraussichtlich noch 2 Spiele gegen den Tabellenzweiten und den Führenden in der Tabelle. Aber mit jetzt neun Pluspunkten haben wir schon fast das Optimale aus der Vorrunde herausgeholt.(MA)